Pflege

Leistungen der Behandlungspflege (SGB V)

  • Allgemeine und spezielle Wundversorgung (z.B. Ulcus Cruris und Dekubitus)
  • Medikamentenverabreichung und -überwachung
  • Injektionen s. c. (z.B. Insulin) und i. m.
  • Verabreichung von Augentropfen
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Katheterisierung
  • Infusionstherapie (z.B. parenterale Ernährung über Port)
  • Überwachung der Vitalzeichen (z.B. Blutzucker, Blutdruck, …)
  • Stomaversorgung
  • Durchführung und Überwachung ärtzlich verordneter Schmerztherapie
  • Pflege des Tracheostoma

Leistungen der Behandlungspflege müssen vom Arzt verordnet werden, nach Genehmigung werden die Kosten durch die Krankenkassen übernommen.

www.bundesrecht.juris.de/sgb_5/index.html

Leistungen der Grundpflege

So wie jede Veränderung in unserem Leben ist auch die Behandlung und Pflege individuell verschieden.

  • Körperpflege
  • Lagern und Betten
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Sondenernährung bei implantierter Magensonde (PEG)
  • Individuelle Begleitung von Sterbenden zu Hause
  • Hilfe beim Baden und Duschen
  • Stomaversorgung

Ihre Ansprechpartner

Sonja Wißemann
Sonja Wißemann
Olaf Wißemann
Olaf Wißemann
Christof Urmetz
Christof Urmetz